Pyar Esoterik

Pyar ist Lehrerin des Satsangs. Sangha steht für Begegnung und Sat für die Wahrheit. Beides ist als Ganzheitliches vereint zu sehen, Mensch und Umwelt in Wahrheit mit sich.
Esoterik ist eine Jahrtausend alte Menschheitslehre, die versucht auf der Ebene der persönlichen Erfahrung die Geheimnisse unseres Lebens und Daseins bewusst zu machen.

Der Begriff "Esoterik" basiert auf dem griechischen Wort "esoterikos".
Das Geheimnisvolle an der Esoterik ist, sie kann erlebt und gelebt werden. Das, was Pyar vor Jahren erkannt hat und nun auch ihnen und anderen gern auf diesem Weg helfen möchte.

Unter Esoterikfreunden ist Pyar längst bekannt. Wie sie vielleicht auch schon wissen, wurde sie in den Bergen Bayerns geboren. In Garmisch-Partenkirchen. Sie unterrichtet seit einigen Jahren Satsang, um ihnen und anderen Interessierten bei den Begegnungen in Wahrheit unterstützend zur Seite zu stehen.
Die Esoterik setzt sich aus diversen speziellen Gebieten zusammen, wobei die Pyar Esoterik sich mit dem finden der Wahrheit beschäftigt und somit eigentlich, wie sie feststellen werden, sich mit jedem Bereich n gewisser Form auseinander setzt.

Liest man die von ihr vorgestellten Texte, werden sie immer wieder feststellen, dass Einsicht, und Meditation mit Stille vereint in engem Zusammenhang stehen. Das wichtige für sie ist hierbei aus Pyaes Sicht ihre Einsichten in praktisches Handeln umzusetzen. Was aber immer in diesem Bereich ernst zu nehmen ist, ist die Astrologie.
Pyar bespricht mit ihnen und anderen Schülern in ihren Begegnungen Texte spiritueller Meister und versucht mit ihnen verschiedenen Möglichkeiten Wege aufzudecken, um zu sich selber und seiner persönlichen Wahrheit zu finden. Dabei vergrößert sich das Potenzial von Lehrer und Schüler gemeinsam, da beide steig miteinander voneinander lernen.

Mehr über Pyars Esoterik können sie auch in ihren schriftlichen Werken erfahren. So hat sie auch ein Buch ihrer persönlichen Suche verfasst, in dem sie vieles auf ihrem Weg beschreibt. Sie beschreibt ihnen in der Lektüre als auch praktisch in Begegnungen mit ihr wie Liebe und Mitgefühl helfen den Geist zu schulen und die Wahrheit dabei zu finden.

Mag sein , das der eine oder andere Esoterik als Weltfremd empfindet, bei Pyar werden sie jedoch erleben, einen Menschen zu treffen, der ihnen als das vorlebt und dabei nicht unnahbar für sie ist.

Seit 2006 gibt es sogar Projektgruppen, bei denen sich Interessierte zusammen finden und gemeinsame Interessen auszutauschen. Entstanden sind diese aus der Idee die gewonnenen Einsichten auch gemeinsam praktisch Umsetzen zu können. "Bodhitree" wurde geboren. Ein dreitägiges Festival im Allgäu mit Satsangs, Meditation und Kreativgruppen rundeten die Vorstellung und Gründung von 8 verschiedenen Projektgruppen ab.